Kommentare: 30
  • #30

    Herbert (Mittwoch, 31 Dezember 2014 22:16)

    Hi. Sani.
    Viel Glück für das Finish deiner Mission. Es wird Zeit das du nach Hause kommst. Du mutierst sonst noch zum Philanthropen.
    Glaubt man den Gerüchten, wurden aus Vorfreude über deiner Abreise in Maputsoe schon erste Rosenkränze Gebetet. Der in Missionsnähe aufgestapelte Scheiterhaufen soll dich daran erinnern, dass du nicht länger als vereinbart bleibst. Die im Umlauf befindlichen, dir ähnlich sehenden, Voodoo Puppen sollen wohl demselben Zweck dienen. Seit beginn deiner Missionstätigkeit haben sich die Flüchtlingszahlen von Afrika übers Mittelmeer nach Europa Verzwanzigfacht. In die Planken angeschwemmter Rettungsboote wurden, teils mit den Fingernägeln, Wörter wie „Sandra, go to hell“ oder „Sandra, The eleventh plague“ und „Die hard Sandra“ gekratzt.
    Hab jetzt gemerkt das Ficksburg (wo du öfter mal hinfährst) eine Stadt an der Grenze ist.
    (dachte immer das ist eine Burg wo man sich trifft um zu………………)
    Du solltest dich auf deine Rückkehr schon mal etwas vorbereiten.
    a) Wir in Europa beherrschen den Aufrechten gang.
    b) Wir sprechen in ganzen Sätzen.
    c) Wir essen aus einem Teller unter Verwendung eines Bestecks.(Nicht mit den Händen aus einem Trog).
    d) Wir verklagen unsere Feinde (-und schlitzen sie nicht auf).
    e) Wir verwenden Wasserklosetts (nein, keine Grube mehr).
    f) Wir verwenden befestigte Gehwege (und keine Lianen zum schwingen von Baum zu Baum).
    g) Muscheln sind bei uns kein offizielles Zahlungsmittel.
    h) Wasser ist nicht nur zum trinken da. (……………………)
    i) Die meisten Menschen hier sind (noch) Weis (also nicht erschrecken).
    j) Wir haben Rechtsverkehr (beim Straßen queren zuerst nach links schauen).
    k) Du brauchst bei der Einreise keinen Asylantrag stellen (Du bist eine von uns).
    Ach ja, die letzten beiden Tage hat es so viel geschneit als hätte Frau Holle Durchfall.
    Kann´s kaum erwarten bis du wieder da bist.
    Viel Erfolg und Gesundheit im neuen Jahr.
    Herbert.
    --------------------------------------------------
    Der kleine Franz schreit aus dem Garten zu seiner
    Mutter ins Haus hinein:
    "Mama da Hund fickt!!!", die Mutter antwortet:
    "Dann schau ned hi!", daraufhin schreit der Franz
    "Des tut aber weh!!!"

  • #29

    Gudi (Samstag, 27 Dezember 2014 11:00)

    Liebe Sandra!
    Danke für deine Weihnachtsgrüße mit dem schönen Foto!
    In deinen Bildern spiegelt sich wirklich eine vollkommen andere Welt, und es macht demütig, zu sehen, mit wie wenig man Menschen Zufriedenheit, Freude und Glück schenken kann.Daran sollten wir, die wir im Vollen leben, immer wieder mal denken.
    Ich wünsche dir einen fröhlichen Jahreswechsel und im Neuen Jahr Gesundheit, Glück und Segen bei all deinen Vorhaben, Kraft und Ausdauer für die Erreichung deiner Ziele und die Zuversicht, dass für Alles, was man sich ersehnt, der richtige Zeitpunkt kommt!
    Alles Liebe! Gudi

  • #28

    Mischa (Mittwoch, 24 Dezember 2014 19:05)

    "Noch einmal ein Weihnachtsfest -
    immer kleiner wird der Rest.
    Aber nehm' ich so die Summe,
    alles Grade, alles Krumme,
    alles Falsche, alles Rechte,
    alles Gute, alles Schlechte -
    rechnet sich aus all dem Braus
    doch ein richtig Leben raus.
    Und dies können ist das Beste
    wohl bei diesem Weihnachtsfeste."

    Liebe Sandra,
    Ich wünsche dir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir sehen uns 2015!

    LG, Mischa

  • #27

    Anna (Donnerstag, 14 August 2014 01:08)

    Mein Engel!
    Schön, endlich wieder ein Lebenszeichen von dir zu haben!
    Leider hab ich deine Eltern vor deren Abreise verpasst... :-(
    Ich hoffe,ihr hattet eine schöne Zeit zusammen!!!
    Du fehlst mir noch immer sehr-aber zumindest haben wir ja schon beinahe Halbzeit!!! :-D
    Ich hoffe,wir sehen uns demnächst auf Skype-es gibt viel Gesprächsstoff nachzuholen!!!
    Ich denke jeden Tag an dich und schick dir immer viele liebe und gute Gedanken!
    Bis später meine Süße! ;-)
    Anna

  • #26

    Herbert (Sonntag, 10 August 2014 20:47)

    Hi. Sani.
    Ich bin sicher, du hast deine Ferien genossen. Jetzt geht der Ernst wieder los.
    Zeit für mich, wieder mal was im Blog abzusondern.
    Ich muss dir unbedingt von einem Erlebnis berichten. Bin von Wels nach Hause gefahren, als plötzlich ein Fasan auf die Fahrbahn stolzierte und, auf eine irgendwie Herablassende Art, einfach stehenblieb. Er sah in dem 1,5 Tonnen Schweren und mit 100 Km/h auf ihn zubewegenden Produkt Amerikanischer Automobilbaukunst offenbar keine Bedrohung. Während mein Gehirn damit beschäftigt war die Situation zu Erfassen, signalisierte mir ein dumpfer Knall, dass die Lebensenergieanzeige des Hühnervogels soeben auf null gestellt wurde.
    Da meine Beziehung zu Vögel seit längerer Zeit angespannt ist (sie Sch….. dauernd auf mein Auto), habe ich das ableben des Fasan´s mit ausgeprägten Desinteresse zur Kenntnis genommen.
    Unmittelbar darauf viel mir auf, das mein Auto Federn und Blut verlor. Ich fuhr in eine Parkbucht und sah mir die Front näher an. Da hat sich doch tatsächlich das Federviehs im Bereich der rechten Radaufhängung verheddert. Das dauernde herumzwirbeln um die Antriebswelle hat das Tierchen stark entstellt. Der ganze Radkasten war mit Flüssigkeiten vollgekleistert, die ein Fasan so in sich trägt. An Spurstange, Stabilisatoren u.s.w. hingen Federn, Gedärme und sonstige Innereien. Ein größerer zusammenhängender Fleischkloß mit herausstehenden Knochen hing am Bremssattel. Sein Kopf hing, offensichtlich mit roher Gewalt vom Rumpf getrennt, am Federbein. Er erinnerte mich an ein Alien-Baby, das sich gerade durch eine Bauchdecke gefressen hat. Mit Mühe konnte ich die sterblichen Überreste heraus “kletzeln“. Glaube das Getier hatte keine Schmerzen (habe zumindest keine Schreie gehört). (Das ich ausgesehen habe, als hätte ich in eine Kreissäge gegriffen versteht sich von selbst).
    Freue mich schon auf deinen ersten Bericht nach den Ferien.
    You'll read from me again. Stay brave.
    ………………….
    Sitzen drei schwangere Frauen auf einer Parkbank und stricken Pullover für ihre zukünftigen Kinder. Die erste holt eine Tablette aus ihrer Handtasche und schluckt sie. Fragen die anderen: "Was nimmst du da?" - "Eine Vitamintablette! Ich möchte, dass mein Kind später mal groß und stark wird." Die zweite nickt, holt eine Kalziumtablette raus. "Starke Knochen soll meins haben!" Die dritte wirft sich auch eine Tablette ein. "Und was nimmst du?", fragen die anderen beiden. "Contergan. Ich kann keine Ärmel stricken."

  • #25

    Herbert (Montag, 19 Mai 2014 19:14)

    Hi. Sani.
    Toll, das Theaterstück war trotz der Hoppla´s ein großer Erfolg. Als sich das Plakat, in einer nie vorher gesehenen Langsamkeit, von der Wand abrollte, hätte ich mich vor lachen fast eingenässt (beim 2ten mal war´s dann soweit).
    In den kurzen Röcken sahen die Mazzarelo´s wirklich „Hot“ aus. Und die Kamera hast du wirklich sehr ruhig gehalten.
    Jetzt zu etwas erfreulichen(…..nicht für alle). Wir haben den Eurovision Song Contest gewonnen. Eine gewisse Fr. Wurst mit Bart, weil sie ein Mann ist, hat uns diesen Sieg beschert. Das Lied ist langweilig und man wird es Schnell wieder vergessen.
    Ein Russischer Politiker sagte darauf:
    „Hätten wir Österreich nach dem Krieg nicht verlassen, währe so was sicher nicht passiert.“ Die Russen glauben jetzt, dass alle Österreicherinnen einen Bart tragen (…….zumindest im Gesicht).
    Jetzt was ganz anderes. Es gibt wieder einen neuen (den Gesamt 31en) Godzilla Film. Du weißt, Godzilla ist mein Lieblingsmonster (kommt noch vor Kong Kong, Frankenstein und Winnie Puuh). Ich mag seine Lebenseinstellung. Er kommt ohne erkennbaren Grund aus dem Meer, Zerstört Tokyo, verdrischt ein zufällig herumlungerndes anderes Monster und verschwindet dann wieder im Meer. Er braucht keinen Grund. Er tut es , weil er es für richtig hält.
    You'll read from me again. Stay brave.
    -----------------------------
    Zwei Freunde unterhalten sich.
    "Schreit deine Frau auch, wenn sie
    kommt", fragt der eine.
    "Nein wir haben eine Türklingel"

  • #24

    O.Charly (Dienstag, 06 Mai 2014 18:45)

    hi Sani Schnegge .. sorry das ich so spät wieder mal reintexte .. nun bei mir hat sich einiges getan und geändert .. erstmal Happy birthday und knuddl knutsch :-*
    hoffe dir geht es gut .. ab und zu guck ich wiedr mal in deinen Blog .. und fake ich komm mit dem lesen ned mit .. :-P
    bis ich mal rein guck sind fast wieder 3-4 wochen vergangen jooo do bist nimma aum Laufenden bis i do durch blick .. :-) jeden fallss schöne Grüsse von mir und aus Oö .. solang ich noch da bin ..
    O.Charly

  • #23

    ulli (Donnerstag, 01 Mai 2014 17:01)

    happy birthy liebe sany wünschen dir ulli und gerhard

  • #22

    Herbert (Montag, 28 April 2014 20:28)

    Hi. Sani.
    Wieder ganz tolle Bilder. Ziemlich viel Einöde.
    Die Berge sind schön aber die gibt’s bei uns auch.
    Ansonsten würde es ein schönes Atombomben Testgelände abgeben. Armes Pony. Nachdem du abgestiegen bist fiel es wohl gleich tot um.
    Bei euch war Ostern. So ein Zufall, bei uns auch.
    Die Mädels haben alle ihre kleinen Geschenke gefunden?
    Eine Eisenbahn Jahreskarte würde ich mir nicht kaufen.
    Das Schienennetz in Lesotho ist gerade mal 2,7 KM lang!!!
    Was gibt’s bei uns Neues. Naja, wir haben jetzt 2 Heilige mehr. Hab mir die Messe am Petersplatz im TV angesehen, bin aber nach Einer Minute Eingeschlafen.
    In Ägypten wurden 700 Todesurteile gefällt und in Osteuropa zerfällt ein Staat.
    You'll read from me again. Stay brave.

    By the way………………….
    Jesus, Bruce Willis und ein Priester fahren mit einem Boot auf einem See. Plötzlich steigt Jesus aus und läuft auf dem Wasser. Bruce Willis tut es ihm gleich, steigt aus dem Boot und läuft auf dem Wasser. Der Priester faltet die Hände, und betet: "Lieber Gott, bitte mach, dass ich auch auf dem Wasser laufen kann."
    Der Priester steigt aus dem Boot - und geht unter.
    Da sagt Jesus zu Bruce Willis:
    "Meinst du, wir hätten ihm sagen sollen, wo die Steine sind?"
    Darauf Bruce Willis: "Welche Steine?"

  • #21

    Gudi (Mittwoch, 23 April 2014 11:54)

    Liebe Sandra!
    Lange hat's gedauert, bis ich deine Blogadresse auf meiner "Festplatte" abgespeichert hatte.
    Ich stelle fest: das "Geschichten schreiben" hast du nicht verlernt. Deine Berichte sind wunderbar zu lesen, lebendig, spannend und berührend. Sie spiegeln genau das wider, was auch auf deinen Bildern zu sehen ist: die Liebe und Begeisterung zu dem, was du gerade tust und erlebst. Die Neugierde und Freude in den Gesichtern der Mädchen auf den Bildern von eurer Ostereiersuche haben mich ganz besonders bewegt.
    Ich werde jetzt deinen Blog sicher öfter besuchen. Mit großer Spannung erwarte ich schon die Fotos und den Bericht von deinem Theaterprojekt. - Eh klar!
    Also bis auf weiteres liebe, liebe Grüße! Gudi


  • #20

    Ulli (Montag, 21 April 2014 17:10)

    Hallo Sani,

    habs endlich geschafft auf Deinen Blog zu kommen dank Jürgi. Werde das jetzt regelmäßig verfolgen.

    Schöne Fotos hast Du gemacht.

    Liebe Grüße aus Wien.
    Ulli, Jürgi, Dani, Meli, Elli, Gerhard

    Halt die Ohren steiff!

  • #19

    Herbert (Sonntag, 13 April 2014 17:17)

    Hi. Sani.
    Hast wohl nicht so viel Stress zurzeit.
    Deine Bilder geben das Milieu, mit dem du es zu tun hast, sehr gut wieder. Ziemlich Archaisch die Lebenseinstellung dort. Der Umgang mit HIV grenzt schon an Dummheit.
    Diese resultiert wiederum aus der Abneigung zu Büchern.
    Wie ich sehe hast du das (völlig gescheiterte) Experiment mit deinem Haupthaar beendet (Lobet den Herrn).
    Hungersnöte, Seuchen, Armut, Dürre, Heuschreckenplagen, …. Afrika bleibt nichts erspart.
    Die nächste Heimsuchung steht auch schon vor der Tür. Deine Eltern kommen dich bald besuchen.
    Ach ja, falls du einen Ausflug in den Dschungel machst und dir Tarzan über den Weg Läuft (….Schwingt) frag ihn bitte, ob es ihm schon gelungen ist mit seiner Affenfreundin Terk eine Lebensfähige Nachkommenschaft zu Zeugen.
    Im Kino läuft gerade die zigste Verfilmung von „NOAH“.
    Noah war der Schnösel, der im Auftrag Gottes einen Wald rodete um aus dem Holz ein riesiges Schiff zu bauen. Die mit gleichgeschlechtlichen Tierpärchen vollgestopfte Arche („Gayship One“) hatte aber keine Segel und zerschellte deshalb im Nordatlantik an einem Eisberg (….oder so).
    You'll read from me again. Stay brave.

    By the way………………….
    Der Papst stirbt und kommt in den Himmel. Petrus bringt ihm einen Krug Wasser und einen Kanten Brot.
    Da sieht der Papst einen Atheisten, in der einen Hand eine Flasche Bier, in der anderen eine Blondine.
    Sofort geht der Papst zu Petrus und beschwert sich.
    Dieser antwortet: "Es ist nicht alles so wie es scheint. Die Bierflasche hat ein Loch, und die Blondine keins!"

  • #18

    Magreth (Freitag, 28 März 2014 11:14)

    Liebe Sandra!
    Danke für den tollen Bericht und die schönen Fotos. Man bekommt so schon einen kleinen Einblick in das Leben, das du jetzt führst. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung.
    Übrigens bin ich total begeistert von deiner "Anpassungs"frisur. Das steht dir wirklich ausgezeichnet. War sicher eine Prozedur, bis sie fertig war.
    Alles Gute weiterhin, Magreth

  • #17

    Herbert (Donnerstag, 27 März 2014 19:00)

    Hi. Sani.
    Anscheinend hast du dich schon halbwegs eingelebt.
    Die Bilder der Mazzarello Girls sind wirklich gut geworden.
    Die Mädels sind alle sehr fesch.
    Aber, my goodness, was haben die mit deinen Haaren gemacht!
    Siehst aus wie eine Mischung aus Sitting Bull, Rapunzel und Lara Croft für Arme (XD).
    Oder hast du in ein feuchtes Stromkabel gebissen?
    Mit dem „Kulturanpassen“ übertreib es bitte nicht zu sehr.
    Das mit dem Fotografieren könnte funktionieren. Viel Erfolg dabei.
    You'll read from me again. Stay brave and determined.

    Finally………………….
    Ein Reporter fragt den Bischof: "Sind Sie auch der Meinung, dass Priester heiraten dürfen?"
    "Ja sicher. Aber nur, wenn sie sich lieben!"

  • #16

    Dagmar (Sonntag, 23 März 2014 21:58)

    Hey Süße,
    bin stolz auf dich, dasst es wirklich durchziehst!!! °-°
    jetzt brauchst nur noch ein wenig farbe, sonst stichst noch voll raus, du weißbrot...hihi
    Bussi hdl

  • #15

    Renate, Heinz & Linda (Samstag, 15 März 2014 18:43)

    Hallo Sandra!

    Deine Berichte sind höchst interessant! Voll toll dass du deinen eigenen Blog hast, wo wir viele Informationen bekommen :)

    Man ließt raus. dass es dir eigentlich ganz gut geht, und die Kinder sich über euren Besuch freuen!

    Wir sind uns sicher, dass es dir bestimmt dort nie fad wird, denn dein ganzes Wochenprogramm ist echt vielseitig!

    Freuen uns schon über weitere Berichte und Bilder von dir!

    Voll, voll stolz sind wir auf dich, dass du das mit den Rauchen so gut hinbekommst ;)) !

    Bleib gesund und fit, STAY STRONG, und lass dich nicht unterkriegen! <3 <3

  • #14

    Herbert (Mittwoch, 12 März 2014 19:36)

    Hi. Sani.
    Freut mich total das es dir Gutgeht.
    Sehr interessant, dein letzter Bericht.
    Ihr müsst vor Einbruch der Dunkelheit wieder in die Mission zurück? Wohl nur deshalb, damit du die Einheimischen nachts nicht erschreckst.
    Der Grund weshalb ihr immer Ehrenplätze zugewiesen bekommt liegt wohl darin, dass die Leute es dort von früher gewohnt sind das Weiße vorne sitzen.
    Ich bin völlig verwirrt über das Video der Beerdigung.
    Es hatte mehr was von einem Freudenfest.
    Und das 4 Stunden lang. In einer fremden Sprache!
    Und so laut! Bei der Hitze!
    Beim nächsten mal nimm eine kleine Pfeife mit,
    schütte eine Mischung aus Natron und Kokainsalz hinein,
    zünd es an und mach ein paar Züge (Crack wirkt in 8 Sek.)
    Ich lese, du isst jetzt Maisgries. Das ist ein Gericht,
    das aussieht als hätte es schon mal jemand gegessen.
    Bei Dir zu Hause hat man sich auf deine Ernährungsumstellung vorbereitet.
    Wenn du wieder zurück bist wirst du einmal die Woche zum äsen im Garten angepflockt.
    Es wird dir bald auffallen dass du dich,
    wie bei Pflanzen üblich, unbewusst zur Sonne hin drehst.
    Ich hoffe das Theaterstück über die Schneiderin und Ordensmitbegründerin, die Hl. Mazzarello, wird ein Erfolg.
    Du als Regisseurin ist voll cool.
    You'll hear from me again. Stay brave and determined.

    Finally, a joke.
    Jesus geht durch die Wüste und trifft einen alten blinden Mann.
    Jesus: "Was machst Du so alleine in der Wüste?"
    Alter Mann: "Ich suche meinen Sohn"
    Jesus: "Wie sieht er denn aus?"
    Alter Mann: "Er hat Nägel durch Hände und Füße."
    Jesus: "Vater!"
    Alter Mann: "Pinocchio!"

  • #13

    O.Charly (Samstag, 08 März 2014 14:03)

    HI Sani
    Leider hab ich dich nicht mehr gesehn als du abgereist bist ...
    hab nur erfahren das du schon weg bist ,
    hab heute so deine Berichte gelesen .. na oida .. owa deine ausdrucksweisen typisch du Lol ... werd mir ab und zu deine berichte von geschehnissen ob Pos oder aktionreich ein auge drauf werfen ( auge Werf ) :-P :-) .... was das vegetarische betrifft najo du ois anti Gemüse Aktivistin muss da durch chchchch... also ich wünsch dir viel Spass und vorallem vui vui Geduld ..

    lg o Charly

  • #12

    Herbert (Samstag, 08 März 2014 00:15)

    Hi. Sani.
    Na, wie geht’s der „eingefleischten“ Vegetarierin.
    Du bist wohlauf hoffe ich.
    Die Kinder dort werden dich sicher schon ins Herz geschlossen haben.
    Wenn du mit den „Mazzo“ Mädels wieder über Love redest, erklär ihnen, dass sich Vegetarier durch „Bestäubung“ „fortpflanzen“ und selten gern ins „Gras“ beißen :-).
    Hab da eine Wichtig Info:
    Das Österr. Außenministerium warnt ausdrücklich vor dem Benutzen von Minibus Taxis!!!
    Sei also auf der Hut (Mach mir Sorgen).

    Freue mich schon auf deinen nächsten Bericht.
    Stay brave and hold on.

    Noch ein kleiner Witz zum Schluss.
    Ein Missionar in Afrika flieht vor einem Löwen. Er strauchelt, fällt, der Löwe kommt näher. Der Missionar fleht zum Himmel: „Oh Herr, mache aus diesem Löwen einen guten christlichen Löwen.“ Er wendet sich um und das letzte, was er sieht, ist, dass der Löwe mit gefalteten Händen dasitzt und betet: „Komm, Herr Jesus, sei unser Gast, und segne, was du uns bescheret hast. Amen.“

  • #11

    Julia (Dienstag, 04 März 2014 12:35)

    Hallo liebes Cousinchen

    Hoffe dir gehts unten gut und es macht dir viel spaß und du gewinnst viele neue eindrücke die du uns nach deinem Jahr vllt zeigen kannst wie zb die Vegitarische Küche die du ja schätzen gelernt hast ^^ da dus ja sonst fast nur auf Fleisch stehst xD

    Wünsch dir noch viele schöne wochen und ein tolles Wetter

  • #10

    Magreth (Samstag, 01 März 2014 18:13)

    Hallo Sandra!
    Hört sich alles toll an. Ich will auch!!!!!
    Mama hat mir schon den Mund wässerig gemacht mit ihren Reiseplanungen. Ich will auch!!!!!
    Alles Gute.

  • #9

    Herbert (Freitag, 28 Februar 2014 21:10)

    Hi. Sani.
    Hab ein paar News aus der Heimat.
    Kurzzeitig gab´s bei uns 14°C. Bin ins Radar gefahren. Wäre im „Burger King“ beinahe an einem Double Steakhouse Hot&Spicy erstickt (hatte zu kauen vergessen und musste den Bissen wieder hochwürgen – was natürlich nicht geräuschlos ging).

    Hab gelesen dass du dich neuerdings Vegetarisch ernährst.
    Das ist sicher voll Gesund und verhindert Herz und Kreislauferkrankungen.
    Wenn ich nur mehr Gemüse, Obst und Wurzeln essen dürfte, würde ich zu dem freundlichen Mitbürger mit der Uzi gehen und ihn bitten mich zu erschießen☻.

    Ich hoffe es läuft den Umständen entsprechend gut bei dir.
    Dafür das Maputsoe das zweitwichtigste Industrielle Zentrum in Lesotho ist, tut sich dort anscheinend absolut überhaupt nichts.
    Aus der Sicht von „Google Maps“ sieht es aus, als sei gerade Godzilla durch die Stadt geschlendert. Aber ich nehme an, es sah dort schon immer so aus.
    Bleib Gesund und Tapfer.

  • #8

    Herbert (Montag, 24 Februar 2014 16:31)

    Hi. Sani. WoW! Ziemlich viel „Action“ für den ersten Tag.
    Hoffentlich habt ihr Lesotho schon gefunden.
    (Es ist irgendwo unten rechts ☺).
    Ich wünsche dir, dass du noch vielen freundlichen Menschen begegnest.
    Freu mich schon auf die ersten Bilder.

  • #7

    Elisabeth Neubacher (Montag, 24 Februar 2014 13:11)

    Ein wunderbarer Einstieg in dein Abenteuer. Alles geht genau so wie man es nicht geplant hat und dann geht es doch irgendwie! Einfach herrlich!

  • #6

    Mischa (Samstag, 22 Februar 2014 20:21)

    Ich schliesse mich Anna an und hoffe, dass es dir gut geht, und du bist gut angekommen. Vergiss nicht auf Skype.

    Wir gehen derweil Rupis Geburtstag feiern. :)

  • #5

    Anna (Samstag, 22 Februar 2014 20:00)

    Liebste Sandra!
    Ich hoffe und bange, dass deine Reise angenehm war und Du sicher und wohlbehütet an deinem Einsatzort angekommen und nett aufgenommen worden bist!
    Ich freue mich schon sehr über ein Lebenszeichen von Dir und den ersten Eindrücken, die Du dort sammeln konntet!
    Leb Dich mal gut ein, knüpfe Kontakte mit den dortigen und alsbald lass mich und andere von Dir hören!!!
    Alles gute inzwischen, denke ganz viel an Dich und hab Dich lieb!
    Bis später, Anna ;-)

  • #4

    Herbert (Freitag, 21 Februar 2014 19:38)

    Hi. Sani.
    Hattest du einen guten Flug?
    Ich hoffe der Kulturschock ist nicht allzu heftig.
    Mache mir große Sorgen wegen dem Essen dort.
    Es ist, glaube ich, nichts für unsere Mägen.
    Am Anfang entferne dich nicht zu weit von einer Toilette (gibt´s dort so was überhaupt?).
    Falls dir der Hirsebrei zu langweilig wird, versuch es mit dem Fleisch der Impala-Antilope oder dem von einem Strauß (Scheint dort eine Delikatesse zu sein). Ich weiß aber nicht ob du das Getier erst selber erlegen musst.
    Also, Berichte über deine Eindrücke (kann es kaum Erwarten).

  • #3

    Magreth (Mittwoch, 19 Februar 2014 19:31)

    Liebe Sandra!
    Jetzt gehts endlich los. Ich wünsch dir von ganzem Herzen alles Gute. Bin schon so gespannt auf deine Berichte. Werde alles mit Neugierde verfolgen.

  • #2

    Christoph (Donnerstag, 19 Dezember 2013 11:51)

    Coole HP!!! :) Wünsch dir viel Erfolg bei deinem Konzert am 23.12.!!! :) LG Christoph

  • #1

    Onkel Plo (Dienstag, 17 Dezember 2013 22:34)

    Es wird eine geile Aktion und ich finde dich sehr mutig !!!! Viel Erfolg !!!

Kontakt

Ob Fragen, Nachrichten oder Updates aus der Heimat, ich freue mich über alles!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.